Schnelle Lieferung
Hotline 0391 - 58 44 333

Schmucktrends für den Frühling

Wer sagt, dass es in der Schmuckbranche nichts Neues gibt, irrt gewaltig. Große, klobige Schmuckstücke haben es in diesem Jahr nicht mehr geschafft. Der Trend geht in Richtung zart und filigran.

Ringe:

Wer im Trend liegen will trägt Ringe nicht mehr nur unten am Finger, sondern dekorativ auf Fingerspitzen, alle Gelenke und den Daumen verteilt. Knuckle Ringe oder Knöchelringe sind absolut up to date und verwandeln Ihre Hände in totale Hingucker. Jede Menge tolle Varianten, von hauchdünnen Gold- oder Silberreifen, ziseliert oder glatt, gedreht oder gebogen, bis hin zu Kettchenringen mit glitzernden Schmucksteinen besetzt oder pur. Der Köchelring stellt ein unverzichtbares Accessoire in der Ringmode dar und ist ein absolutes Must-have für alle Fashionistas. 

Schmuck muss nicht wirklich teuer sein. Diverse Designer, wie S. Oliver, Guess oder Tommy Hilfiger bieten fashionable Ringe in Silber oder Edelstahl zu günstigen Preisen an.

Armschmuck

Bei Armschmuck gilt in dieser Saison das Motto viel und bunt . Eine ganze Sammlung von verschiedenen Armbändchen ziert den modebewussten Arm. Ein Guess Armband mit Logo kann mit Seidenbändchen oder Leder von Police kombiniert werden, dazu eine ebenso zarte, wie schlichte silberfarbene Spange von Bruno Banani, ein geflochtenes Bändchen aus bunten Fäden und zum Drüberstreuen ein Bio-Silikonarmband mit Magnetbutton. Ein fröhlich klimperndes Charms Armband gehört auch unbedingt auf den Arm. Viellicht ein 2Jewels Armband aus Edelstahl mit Anhängern im Mond- und Sternedesign. Es gibt die Charms nicht nur am Silber- oder Goldkettchen, sondern auch auf Lederarmbändern - mit Charms zum Anklipsen. Wer Goldbärchen liebt, besorgt sich ein Haribo Silikonarmband für die Armschmuck Sammlung. Denn in dieser Saison gilt: Mehr ist mehr.

Halsschmuck

Statement Ketten sind immer noch en vogue, doch auch der Halstrend geht in diesem Frühling in Richtung kurze, filigrane Ketten. Mit  Herzen, Kreuzen, Totenköpfen, aber auch geometrisch grafischen Anhängern. Tieranhänger, Ethnostyle ´alles voll angesagt. Seepferdchen, Affe und mehr bieten Just Cavalli und Guess bei ihren phantastischen Animalanhängern.

Die langen Ketten haben in diesem Jahr eine neue Aufgabe erhalten. Sie baumeln nicht mehr nur vorne im  Dekolleté der Trägerin, sondern zieren nun auch das Rücken Dekolleté. Wie zufällig nach hinten verrutscht verleihen sie jeder Rückenansicht völlig neue Aufmerksamkeit.

Halsspangen und Choker sind ebenso wenig aus der aktuellen Schmuckmode wegzudenken. Schlangenformen von Just Cavalli gehören zu den Essentials. Feine Halsreifen, mit oder ohne Anhänger, oder breitere, blumig-romantische Glitzerchoker, die bei Crystelle mit dem Frühling um die Wette glitzern.

Ohrschmuck

Auch bei den Ohren gibt es etwas Neues. Genauso neu wie der 90er Jahre Trend. Denn damals gab es sie auch schon - die Helix Piercings, bei denen die Ohrmuschel die Hauptrolle spielt. Kleine Creolen von Bruno Banani, schlicht und minimalistisch, oder mit Animalprint von Guess, aber auch zart mit Kristallen bestückte müssen auf die virtuelle Wunschliste. 

Tut das piercen nicht weh, fragen sich die Unentschlossenen. Nein, sagen diejenigen, die es schon hinter sich haben. Aber... sagen die weniger Mutigen. 

Aber... es gibt einen Ausweg. Ohrklemmen, auch Ear Cuffs oder Ear Brace genannt, klemmen einfach an der Ohrmuschel fest. Es dürfen ruhig zwei verschiedene sein – oder auch nur eine. Besonders edel sieht es aus, wenn die Klemme mit einem kleinen Kettchen mit dem passenden Ohrstecker verbunden ist

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Guess Armband

    Ich habe heute das Guess Armband mit Logo und Seidenbändchen in Leder von Ihnen erhalten . Top Ware und es war eine tolle Empfehlung aus Ihrem Blog